Spezialkabel • Thermotechnik • Kabelkonfektion

Anwendungsbereiche für Buskabel & Leitungen


Interbus wurde zur Sensor/Aktor-Kommunikation in der Automatisierungstechnik entwickelt. Das sehr ausgereifte System ist inzwischen nach IEC 61158 und 61784 standardisiert. Für verschiedene Einsatzschwerpunkte sind unterschiedliche Leitungstypen definiert: Fernbusleitung, Installationsfernbus, S-Line und Loop.


Die zweiadrige Interbus-Loop Leitung ist für die Anwendung als Datenübertragungsleitung und für die Versorgung von Sensoren gedacht. Die dreiadrige Interbus-Loop Leitung wird für die Versorgung von Aktoren angewandt. Diese Leitungen sind ebenfalls für die Interbus-Loop 2 geeignet.


Leitungen für ein Controller Area Network sind für verschiedene Anwendungen standardisiert. Die weiteste Verbreitung hat die Hochgeschwindigkeitsvariante nach ISO 11898-2. Der Bus ist für einen bandbreiteneffizienten digitalen Informationsaustausch auf der Controller-Ebene optimiert.


Basierend auf CAN-Strukturen wurde DeviceNet für die industrielle Prozessautomatisierung auf dem nordamerikanischen Kontinent entwickelt. Das System wird in Hauptstrang (Trunk Cable) und Stichleitungen (Drop Cable) unterteilt.


PROFIBUS-Systeme sind für die Prozessautomatisierung (PA) ausgelegt. PROFIBUS ist standardisiert nach IEC 61158, was eine bestmögliche Interoperabilität von Komponenten verschiedener Hersteller garantiert. Der modulare und dezentrale Aufbau (DP: dezentrale Peripherie) des Bussystems vereinfacht die Installation und Wartung. Üblich für den Einsatz in aktuellen Systemen ist der PROFIBUS Typ A, Leitungen vom PROFIBUS Typ B werden nur noch für den Ersatz in Bestandssystemen verwendet.

Fast Connect Leitungsaufbau

Diese Leitungen haben einen weitgehend radialsymmetrischen Aufbau. Dies ermöglicht den Einsatz spezieller Abisolierwerkzeuge, wodurch sie schneller und montagefreundlicher konfektioniert werden können.


SafetyBUS ist ein offenes Bussystem, das speziell für die Übertragung von Daten mit Bezug auf Maschinensicherheit optimiert wurde: zeitliche und inhaltliche Konsistenz der Daten hat hier höchste Priorität. SafetyBUS erfüllt eine Vielzahl der höchsten Standards zum Schutz von Menschen und Gütern in der Fertigung.


S 670 und S 671 sind flexible UL/CSA approbierte Hybrid-Feldbussteuerleitungen, geeignet für Dauerbiegebeanspruchung mit Lichtwellen- und Kupferleitern. Die Leitungstype S 670 mit Polyurethan-Außenmantel hat eine sehr gute chemische Beständigkeit gegen Säuren, Laugen, Lösungsmittel, Hydraulikflüssigkeiten und Öle.


Die SAB USB 2.0 und USB 3.0 Leitungen wurden für die Hochfrequenzdatenübertragung im industriellen Um feld entwickelt. In der Industrie sind intelligente Bildverarbeitungssysteme heutzutage unerlässlich. Sie sind der Schlüssel zu mehr Effizienz, Präzision und Produktivität, bei der Montage und Verarbeitung mit Robotern in den unterschiedlichsten Anwendungen. Ob bei der Identifikation von Teilen und Komponenten, der Sichtinspektion, der Schweißnahtüberwachung, Barcodeerfassung oder Typprüfung; überall ist eine schnelle und zuverlässige Erfassung und Übertragung der Daten von der Kamera bis hin zum Industrie PC absolut entscheidend. Speziell für diesen Einsatz wurden unsere hochflexiblen USB 2.0 und USB 3.0 Leitungen entwickelt. Sie garantieren hervorragende Übertragungseigenschaften, wie sie in der intelligenten Bildverarbeitung gefordert werden - und das unter extremen Bedingungen, die in industriellen Applikationen vorherrschen. Die Verwendung PC-kompatibler Komponenten ermöglicht den Rückgriff auf etablierte Standards und vereinfacht die Weiterverarbeitung in EDV-Systemen.


Industrial Ethernet ist eine sich sehr schnell entwickelnde Netzwerk-Technologie. Ethernet mit dem weltweit akzeptierten Netzwerk- Protokoll TCP/IP (Transmission Control Protocol/Internet Protocol) wird zukünftig auch die Verbindung schaffen zu der etablierten Feldbus- oder Sensor-Aktor-Ebene. Grundsätzlich werden die folgende Übertragungsraten unterteilt in:

SHARED ETHERNET = 10 Mbit/s
FAST ETHERNET = 100 Mbit/s (CAT 5 Anforderungen)
GIGABIT ETHERNET = 1000 Mbit/s (1 Gbit/s) + 10 Gbit

SAB Bröckskes hat auf die starke Innovationskraft der Automatisierungsindustrie hin aktiv eine Vielzahl neuer Kabellösungen entwickelt. Je nach Einsatz können wir heute CAT 5, CAT 6 und CAT 7 Kabellösungen für flexible, dauerflexible, chemische und thermische Belastungen anbieten sowie trommelbare und robotertaugliche Varianten als Sonderkonstruktionen.


Für die Feldbusverkabelung von Profinet-Feldbussystemen in der industriellen Umgebung. Eingesetzt wird diese Leitungstype beispielsweise in Schleppkettenanwendungen, in rauen Umgebungen, in der Automatisierung, im Maschinen- und Anlagenbau. Der PUR-Mantel hält dabei den widrigsten Umgebungsbedingungen stand.


Für die Feldbusverkabelung in der Automatisierungstechnik. In verschiedenen Leitungs- und Steckerkombinationen werden über diese Busleitungen Profibus-Signale übertragen. Die schleppkettentaugliche PUR-Leitung hält widrigsten Umgebungsbedingungen in Industrieanwendungen stand.