Spezialkabel • Thermotechnik • Kabelkonfektion

Anwendungsbereiche für ETFE-, FEP-, und PFA Leitungen

Extrem widrige Umgebungen für Kabel und Leitungen verlangen nach extrem beständigen Werkstoffen. Diese Forderung wird durch unsere Kabel aus ETFE, FEP oder auch PFA erfüllt. Die Leitungen sind für Anwendungen im Bereich der Tieftemperaturen bis zu –90°C sowie Hochtemperaturen bis zu +260°C einsetzbar. Darüber hinaus sind unsere ETFE, FEP und/oder PFA-Leitungen resistent gegen viele chemische Einflüsse bei gleichzeitig hoher mechanischer Beständigkeit. Mögliche Einsatzgebiete sind zum Beispiel in der Chemischen Industrie, im Ofenbau oder in der Nachrichtentechnik.


Diese Leitungen finden beispielsweise Anwendung in der Nachrichtentechnik, wenn hohe Anforderungen an die Chemikalien und Lösungsmittelbeständigkeit zu erfüllen sind. Weitere Vorteile sind in der Kälte- und Wärmebeständigkeit und den guten elektrischen Isoliereigenschaften mit niedrigen, nahezu frequenzunabhängigen dielektrischen Eigenschaften zu sehen.


Beispielhafte Einsatzbereiche

Einsatz in Hochfrequenz- und Breitbandtechnik, Koaxial- und Mikrowellentechnik, hohe Informationsgeschwindigkeit mit gleichzeitig genauer Informationsübertragung, Chemische Industrie, Ofenbau, Ziegeleien, Wärmegeräte

 


Diese Leitungen finden beispielsweise Anwendung in der Nachrichtentechnik, wenn hohe Anforderungen an die Chemikalien und Lösungsmittelbeständigkeit zu erfüllen sind. Gegenüber ETFE weist FEP einen leicht höheren Grad an Beständigkeit auf. Weitere Vorteile sind in der ausgezeichneten Temperaturbeständigkeit und Tiefentemperaturflexibilität sowie den guten elektrischen Isoliereigenschaften mit niedrigen, nahezu frequenzunabhängigen dielektrischen Eigenschaften zu sehen.

 
Beispielhafte Einsatzbereiche

Einsatz in Hochfrequenz- und Breitbandtechnik, Koaxial- und Mikrowellentechnik, hohe Informationsgeschwindigkeit mit gleichzeitig genauer Informationsübertragung, Chemische Industrie, Ofenbau, Ziegeleien, Wärmegeräte


Unsere Type BlueLine TA 180 C ist geeignet für den Einsatz unter extremen Umgebungsbedingungen. Sie kommt in Maschinenräumen auf Schiffen zum Einsatz, z.B. als Anschlussleitung für die Motorensteuerung am Schiffsdiesel. Sie ist hochtemperaturbeständig und weist gegen Öle und Chemikalien eine sehr gute Beständigkeit auf.


Diese Leitungen finden beispielsweise Anwendung in der Nachrichtentechnik, wenn hervorragende Beständigkeit gegen Chemikalien und Lösungsmittel gefordert sind. Weitere Vorteile sind in der ausgezeichneten Temperaturbeständigkeit und Tiefentemperaturflexibilität sowie den guten elektrischen Isoliereigenschaften mit niedrigen, nahezu frequenzunabhängigen dielektrischen Eigenschaften zu sehen.


Beispielhafte Einsatzbereiche

Einsatz in Hochfrequenz- und Breitbandtechnik, Koaxial- und Mikrowellentechnik, hohe Informationsgeschwindigkeit mit gleichzeitig genauer Informationsübertragung, Chemische Industrie, Ofenbau, Ziegeleien, Wärmegeräte