Zum Inhalt springen

Spezialkabel • Thermotechnik • Kabelkonfektion

CAN-Bus-Leitung

Kombileitung mit Cu-Gesamtabschirmung

Querschnitt: 2 x 2 x 0,50 mm² + 4 x 0,50 mm² + 2 x 0,50 mm²

Querschnitt: 2 x 2 x 0,50 mm² + 4 x 0,50 mm² + 2 x 0,50 mm²

Anwendung

Halogenfreies Kombikabel mit CU-Abschirmung; Wellenwiderstand nach VDE 0472 Teil 516 bei 1 MHz: 120 Ω +/- 10% (CAN-Bus).

Querschnitt: 2 x 2 x 0,50 mm² + 4 x 0,50 mm² + 2 x 0,50 mm².

Besondere Merkmale

  • halogenfrei
  • ölbeständig
  • schadstofffrei
  • EAC Zulassung

Aufbau

Leiter

Kupfer verzinnt, feindrähtig, in Anlehnung an DIN VDE 0812

Isolierhülle

SABIX 231, thermoplastischer Kunststoff und 02YI1 nach DIN VDE 0819 Teil 103 (für 2 x 0,50 mm²)

Verseilung

Paare und Vierer gemeinsam in Lagen verseilt

Abschirmung

Geflecht aus CUVZ Runddrähten, optische Bedeckung ≥ 85%

Mantelmaterial

SABIX 263, thermoplastischer Kunststoff

Mantelfarbe

schwarz (RAL 9005)

Aufdruck

SAB BRÖCKSKES · D-Viersen · So. SABIX CAN-BUS-LEITUNG

Technische Daten

Betriebsspitzenspannung

max. 450 V

Prüfspannung

Ader/Ader: 1000 V (DC)

Ader/Schirm: 1500 V (DC)

Mindestbiegeradius

frei beweglich: 10 x d

Temperaturbereich

nicht bewegt: -40/+70 °C

bewegt: -30/+70 °C

Halogenfreiheit

nach DIN VDE 0472 Teil 815 + IEC 60754-1

Brennverhalten

Keine Brandweiterleitung nach IEC 60332 + EN 60332 CAT. C bzw. D

flammhemmend und selbstverlöschend nach IEC 60332-1-2 + EN 60332-1-2

Wellenwiderstand

nach VDE 0472 Teil 516 bei 1 MHz: 120 Ω +/- 10% (CAN-Bus)

Wellendämpfung

nach VDE 0472 Teil 515 bei 1 MHz: ca. 1,5dB/100 m (CAN-Bus)

Betriebskapazität

nach VDE 0472 Teil 504 Prüfart A: ca. 15 nF/km (CAN-Bus)

Ölbeständigkeit

nach EN 60811-2-1 Abschnitt 10 und VDE 0473 Teil 811-2-1 Abschnitt 10

Schadstofffreiheit

gemäß RoHS-Richtlinie der Europäischen Union