Spezialkabel • Thermotechnik • Kabelkonfektion

Flammtests für elektrische Kabel und Leitungen

 

Prüfung an Kabeln, isolierten Leitungen und Glasfaserkabeln im Brandfall

BezeichnungEN 60332-1-2
entspricht IEC 60332-1-2
EN 60332-2-2
entspricht IEC 60332-2-2
Prüfung der vertikalen Flammausbreitung an
einer Ader, einer isolierten Leitung oder
einem Kabel - Prüfverfahren mit
1-kW-Flamme mit Gas/Luft-Gemisch
Prüfung der vertikalen Flammausbreitung an einer kleinen Ader, einer kleinen isolierten Leitung oder einem Kabel - Prüfverfahren mit leuchtender Flamme
Länge der Probe600 mm600 mm
Brennernach IEC 60332-1-1nach IEC 60332-2-1
Prüftemperatur

1 kW Flamme

Festlegung durch die vorgeschriebene Einstellung der Flammenlänge
Lage der Probevertikalvertikal
Lage der Flamme45° zur Vertikalen45° zur Vertikalen
Beflammungsdauersiehe Tabelle 120 Sekunden
Bedingungen









Das Kabel muss selbstverlöschend sein.
Die Beschädigung bzw. Verkohlung
darf nur bis 50 mm unterhalb der
oberen Befestigungsklammer reichen.
Das Kabel muss selbstverlöschend sein.
Die Beschädigung bzw. Verkohlung
darf nur bis 50 mm unterhalb der
oberen Befestigungsklammer reichen.
Außendurchmesser der Probe in mmDauer der Flammeinwirkung
in Sekunden
D ≤ 2560
25 mm < D ≤ 50120
50 mm < D ≤ 75240
D > 75480

*) sind Kabel oder isolierte Leitungen zu prüfen, deren Querschnitt von der Kreisform abweicht (z.B. Flachleitungen), so ist deren Umfang zu messen und daraus ein der Kreisform äquivalenter Durchmesser zu berechnen.

 

Haben Sie noch Fragen zu unseren Produkten? Ihr direkter Draht zu unseren Experten: Kontaktformular