Zum Inhalt springen

Spezialkabel • Thermotechnik • Kabelkonfektion

RG 316 FEP

Koax Leitung mit TPE Mantel in Anlehnung an RG 316 (50 Ohm)

Anwendung

Die FEP isolierte Koaxialleitung mit TPE Mantel in Anlehnung an RG 316 (50Ω) ist für eine Betriebsspitzenspannung von 900 V ausgelegt. Das Koaxialkabel wird beispielsweise in der Telekommunikation für Mobiltelefone und in der industriellen Kommunikation eingesetzt. 

Besondere Merkmale

  • ausgezeichnete Temperaturbeständigkeit und Tiefen-Temperaturflexibilität
  • ausgezeichnete elektrische Isoliereigenschaften mit niedrigen nahezu frequenzunabhängigen dielektrischen Eigenschaftswerten

Aufbau

Leiter

verzinnte Cu-Litze, feindrähtig

Isolierhülle

FEP

Aderkennzeichnung

natur

Abschirmung

Geflecht aus verzinnten Cu-Runddrähten

Mantelmaterial

TPE

Mantelfarbe

schwarz (RAL 9005)

Technische Daten

Frequenzbereich

max. 3 GHz

Betriebsspitzenspannung

900 V

Prüfspannung

2000 V

Mindestbiegeradius

7,5 x d

Wellenwiderstand

50 Ω +/- 5 Ω

Ausbreitungsgeschwindigkeit

ca. 69 %

Kapazität

max. 105 pF/m

Leiterwiderstand

max. 142,9 Ω/km

Dämpfung bei 20°C

50 MHz ca. 19 dB/100 m

100 MHz ca. 27 dB/100 m

400 MHz ca. 57 dB/100 m

900 MHz ca. 90 dB/100 m

1000 MHz ca. 95 dB/100 m

1800 MHz ca.140 dB/100 m

3000 MHz ca. 165 dB/100 m

Rückflussdämpfung

50 MHz bis 400 MHz > 26 dB

400 MHz bis 1800 MHz > 23 dB

1800 MHz bis 3000 MHz > 15 dB

Temperaturbereich

nicht bewegt: -50/+90°C

bewegt: -40/+90°C

Schadstofffreiheit

gemäß RoHS-Richtlinie der Europäischen Union

Abmessungen

Art.-Nr. Nennquerschnitt Nenn-Einzeldraht-ø mm Außen-ø Cu-Zahl Leitungsgewicht ca.
36000172 26/7 AWG 0,16 mm 2,55 ± 0,05 mm 8,9 kg/km 12 kg/km