Zum Inhalt springen

Spezialkabel • Thermotechnik • Kabelkonfektion

Vernetzte Leitungen

Unsere vernetzen Bahnleitungen sind Steuerleitungen für die interne Verdrahtung von Schienenfahrzeugen. Diese Leitungen erfüllen die Brandschutzanforderungen R15 (EL1A) nach DIN EN 45545-2 für die Gefährdungsstufen HL1-3. Darüber hinaus sind diese Kabel halogenfrei nach EN 50306-1 + EN 50264-1. Die Entwicklung von HCl ist < 0,5% nach DIN EN 50267-2-1. Der Fluorgehalt beträgt < 0,1% nach DIN EN 60684-2. Die Widerstandsfähigkeit und der Temperaturbereich der Leitung wird durch ein spezielles Bestrahlungsverfahren erhöht. 

Kabel und Leitungen aus diesem Produktbereich weisen u.a. folgende Eigenschaften auf:

  • halogenfrei
  • gute EMV-Eigenschaft
  • keine Brandweiterleitung
  • flammhemmend und selbstverlöschend
  • gute Ozonbeständigkeit
  • gute Öl- und Chemikalienbeständigkeit
  • erfüllt die Brandschutzanforderungen R15 (EL1A) nach DIN EN 45545-2 für die Gefährdungsstufen HL1-3
Verdrahtungsleitung 300/500 V, vernetzte Type geprüft nach EN 45545-2
SABIX® A 280 FRNC X
Bahnleitung mit nummerierten Adern, vernetzte Type geprüft nach EN 45545-2
SABIX® A 280 FRNC X
Bahnleitung mit nummerierten Adern und Cu-Gesamtabschirmung, vernetzte Type geprüft nach EN 45545-2
SABIX® A 285 FRNC X
Feuerfeste Steuerleitung, vernetzte Type geprüft nach EN 45545-2, EN 50200 und IEC 60331-21
SABIX® A 280 FRNC X (FR)