Zum Inhalt springen

Spezialkabel • Thermotechnik • Kabelkonfektion

Verbindungskabel

zwischen CAN-BUS-Schnittstellen und Modulen

Verbindungskabel zwischen CAN-BUS-Schnittstellen und Modulen

Verbindungskabel zwischen CAN-BUS-Schnittstellen und Modulen

Anwendung

Zum Produktprogramm von SAB BRÖCKSKES gehören auch Konfektionen, die als Verbindungskabel zwischen CAN-BUS-Schnittstellen und unterschiedlichen Modulen (z.B. Thermo- oder A/D-Modul) dienen. Es besteht die Möglichkeit zwischen unterschiedlichen Leitungs- und Steckerkombinationen zu wählen. Die Stecker können entsprechend der Größe, Bauform, Polzahl und den PIN-Belegungen dem Modul angepasst werden. Zudem stehen unterschiedliche Leitungen zur Auswahl, die für verschiedene Einsatzbedingungen geeignet sind.

Zusatzinformationen

Weitere Leitungsvarianten auf Anfrage möglich z.B.:

  • Mantelwerkstoff bis +125°C, silikonfrei
  • Unterschiedliche Leitungslängen
  • Variationen der Mantelfarbe und Beschriftung
  • unterschiedliche Abmessungen, Querschnitte und Aderanzahl (abhängig vom Stecker)

 

Anschlussenden z.B.:

  • Rundsteckverbinder 7-polig SUB-D 9-polig

 

Leitungsvarianten z.B.:

  • 2 x 0,15 mm²
  • 7 x 0,15 mm²

 

Es kann u.a. aus den folgenden Steckertypen gewählt werden:

  • Lemo-Steckverbinder q Yamaichi-Steckverbinder
  • ODU-Steckverbinder q Unterschiedliche SUB-D-Steckerverbinder
  • Fischer-Steckverbinder (z.B. 9-polig / 25-polig)

Aufbau

Leiter

verzinnte Cu-Litze

Aderisolation

Polymer

Abschirmung

verzinntes Cu-Geflecht

Außenmantel

Spezial-Werkstoff

Mantelfarbe

schwarz (RAL 9005)

Technische Daten

Temperaturbereich

bewegt: -40°C/+125°C

nicht bewegt: -50°C/+125°C

kurzzeitig: +150°C

Besonderheit

silikonfrei