SAB Kabel

News

MUD-beständige Kabel bei SAB

Als MUD werden Öl-Schlämme bezeichnet, die bei Öl-Bohrungen entstehen. Die Schlämme sind in der Regel Gemische aus Wasser, Rohölen und Bohrflüssigkeiten, die den Bohrer auf den Förderplattformen umspülen.

MUD beständige Kabel und Leitungen

Je nach Gebiet und Weltmeer auf dem gefordert wird, kommen verschiedene Öl-Schlämme zum Tragen. MUD ist also kein technisch reines Öl, sondern ein hoch aggressiver Schlamm. Für diese aggressive MUD-Schlämme gibt es Normen. In diesen Normen prüft man mit Hilfe von fünf verschiedenen Testflüssigkeiten die Beständigkeit von Leitungen und Materialproben. Getestet wird bis zu zwei Monate, bei diversen Temperaturen. Anschließend werden neben mechanischen Prüfungen auch Volumen- und Gewichtsänderungen der Werkstoffe nach Lagerung bewertet.


Alle diese Tests haben wir in den letzten Monaten durchgeführt. Schlussendlich konnten wir für vier SAB-Materialien die MUD-Resistenz bestätigen. Zur Anwendung kommen die MUD-resistenten Materialien insbesondere für Kabel und Leitungen im Marine und Offshorebereich z.B. bei high-end-Lösungen im Schiffbau und bei Offshorebohrungen, bei denen es auf besonders sichere und beständige Leitungen ankommt.

MUD-beständiges Kabel