SAB Kabel

News

Hannelore Kraft besucht den Landesbesten Azubi bei SAB

Auch die weiteren zwei Prüflinge bei SAB brauchen sich nicht zu verstecken. Nick Hanck und Kai-Dominik Degels erreichten ebenfalls überdurchschnittliche Ergebnisse. Selbstverständlich wurden alle vier Absolventen übernommen und werden von nun an voll im Betrieb eingesetzt.

Landesbester Azubi 2015

Vor dem Hintergrund des drohenden Fachkräftemangel, äußerte sich die Ministerpräsidentin nach einem Rundgang durch den Betrieb positiv über das Engagement der Firma SAB Bröckskes und lobte ausdrücklich die Arbeit in der Ausbildung seiner Fachkräfte von Morgen. "Um die Zukunft eines erfolgreichen Wirtschaftsstandorts wie Nordrhein-Westfalen zu sichern, müssen wir sicherstellen, dass auch in Zukunft genug Fachkräfte ausgebildet werden. In diesem Betrieb klappt das hervorragend", so Kraft.

Neben dem Beruf des Kabelfertigungsmechanikers bildet SAB Bröckskes noch in zwei weiteren Berufen Ausbildungsplätze an - Industriemechaniker/in und Industriekaufmann/frau. Insgesamt befinden sich derzeit 21 junge Menschen in der Ausbildung bei dem Kabelhersteller aus Viersen, davon 7 kaufmännische und 14 technische. Begeistert war die Ministerpräsidentin auch von der langfristigen Planung des Unternehmens. "Das Schöne an Familienunternehmen ist, dass sie langfristig denken. Sie haben immer schon die nächsten Generationen im Blick", sagte die Landesvorsitzende.

SAB Bröckskes vertreibt in mehr als 40 Ländern Spezialkabel, Temperaturfühler und Kabelkonfektionen, die ausschließlich in Süchteln hergestellt werden, wo die Firma rund 500 Mitarbeiter beschäftigt.