Spezialkabel • Thermotechnik • Kabelkonfektion

ETFE-, FEP- und PFA-Leitungen

Hitzebeständige ETFE-, FEP-, und PFA-Leitungen werden für die Verdrahtung unter hohen Umgebungstemperaturen und unter Chemikalieneinfluss eingesetzt. Die Datenleitungen weisen zudem sehr gute dielektrische Eigenschaften auf. Die TD 845 DS hat sogar eine UL-Zulassung und ist so auch für den Einsatz auf dem nordamerikanischen Markt bestens geeignet.

Diese Leitungen sind für den folgenden Temperaturbereich einsetzbar:

(N)7YAbl · (N)7YAvz · (N)7YAvs · (N)7YAvn

  • nicht bewegt: -55°C bis +135°C
  • bewegt:         -55°C bis +135°C

TD 801 F / TD 845 DS

  • nicht bewegt: -90°C bis +180°C
  • bewegt:         -55°C bis +180°C

TD 832 CE

  • nicht bewegt: -90°C bis +135°C
  • bewegt:         -55°C bis +135°C

TD 834 CP

  • nicht bewegt: -90°C bis +250°C
  • bewegt:         -55°C bis +250°C

TA 866 F

  • nicht bewegt: -55°C bis +180°C
  • bewegt:         -55°C bis +180°C
ETFE-Aderleitung mit erweitertem Temperaturbereich, 450/750 V, Cu-Draht
FEP-Datenleitung AWG 20 - AWG 28 mit erweitertem Temperaturbereich, +180°C
ETFE-Datenleitung AWG 20 - AWG 28 mit erweitertem Temperaturbereich und Cu-Gesamtabschirmung, +135°C
PFA-Datenleitung AWG 20 - AWG 28 mit erweitertem Temperaturbereich und Cu-Gesamtabschirmung, +250°C
Doppelt geschirmte FEP-Anschlussleitung mit erweitertem Temperaturbereich, farbigen Adern, Cu-Gesamtabschirmung und Alufolienbewicklung, +180°C
Wärmebeständige FEP-Anschlussleitung mit erweitertem Temperaturbereich, +180°C