Spezialkabel • Thermotechnik • Kabelkonfektion

Halar® Beschichtung

Für den Einsatz in korrosiven Medien liefern wir Flansch-Schutzarmaturen mit einem Schutz­überzug aus Halar®.

Da in vielen Teilen der Industrie immer mehr ein hoher Korrosionsschutz verlangt wird, z.B. durch höhere Auslastung der Kapazitäten, neue Tech­no­logien und Produktionsverfahren oder das Erreichen einer höheren Wirt­schaft­lichkeit bzw. Produktivität, wird die chemische und mechanische Stabilität immer mehr angesprochen. Aus diesem Grund bieten wir die Beschichtung mit­­­­­­­ Halar® an, um die Anforderungen zu erfüllen.

Halar® ist ein alternierendes Äthylen-Chlortri-Fluor-Copolymer (E-CTFE), welches sich mit einer ausgezeichneten Beständigkeit gegen chemische, elektrische und mechanische Belastungen aus­zeichnet. Außerdem besitzt es eine hohe Strahlen- und Wetter­beständigkeit.

Umfangreiche Versuche, die mit einer großen Anzahl von Chemikalien vorgenommen wurden, haben gezeigt, dass Halar® gänzlich unempfindlich gegen Spannungsrissbildung ist. Es konnten keine Chemikalien gefunden werden, die bei Temperaturen bis zu 120°C Halar®-Fluorpolymere auflösen. Eine Ausnahme bilden die chlorinierten Lösungsmittel, die Halar® bis zu einem gewissen Grad aufquellen lassen, die Eigenschaften jedoch nicht beein­trächtigen. Die maximale Dauereinsatztemperatur liegt bei 160°C. Hinzu kommt, dass Halar® eine hohe Vakuumbeständigkeit und hohe Wider­stands­qualitäten, welche sich durch Zähigkeit, Abriebfestigkeit, Elastizität und Schlag­festigkeit auszeichnen, aufweist.  Es können Schichtdicken bis zu 1500µ erreicht werden. Die Mindest­schicht­dicke beträgt 300µ. Falls nach der Beschichtung mechanische Bearbeitungen notwendig sind, sind diese in jedem Falle möglich.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Produkten? Ihr direkter Draht zu unseren Experten: Kontaktformular