Zum Inhalt springen

Spezialkabel • Thermotechnik • Kabelkonfektion

Kabelquerschnitt berechnen und Umrechnungsfaktoren für Kabel und Leitungen

Strombelastbarkeit: Tabellen

(Auszug aus VDE 0298 T4 06/13 Tabellen: 11, 17, 18, 21, 26 und 27)


Belastbarkeit, Leitungen mit Nennspannungen bis 1000 V und von wärmebeständigen Leitungen VDE 0298 T4 06/13 Tabelle 11, Spalte 2 und 5

Spalte 2Spalte 5
Verlegeartfrei in Luftauf oder an Flächen
Einadrige Leitungen


- gummi isoliert
- PVC isoliert
- wärmebeständig
Mehradrige Leitungen
(außer für Haus oder
Handgeräte)
- gummi isoliert
- PVC isoliert
- wärmebeständig
Anzahl der belasteten Adern12 oder 3
Leitungs-Nenn-QuerschnittBelastbarkeit - Strom in Ampere
0,75 mm215A12A
1,00 mm219A15A
1,50 mm224A18A
2,50 mm232A26A
4,00 mm242A34A
6,00 mm254A44A
10,00 mm273A61A
16,00 mm298A82A
25,00 mm2129A108A
35,00 mm2158A135A
50,00 mm2198A168A
70,00 mm2245A207A
95,00 mm2292A250A
120,00 mm2344A292A
150,00 mm2391A335A
185,00 mm2448A382A
240,00 mm2528A453A
300,00 mm2608A523A

  

Querschnitt berechnen für Kabel - Abweichende Umgebungs-Temperaturen
VDE 0298 T4 06/13, Tabelle 17, Spalte 41)
Umgebungs-TemperaturUmrechnungs-Faktor
10 °C1,22
15 °C 1,17
20 °C 1,12
25 °C 1,06
30 °C 1,00
35 °C 0,94
40 °C 0,87
45 °C 0,79
50 °C 0,71
55 °C 0,61
60 °C 0,50
65 °C 0,35

1) für Leitungen mit einer höchsten Betriebstemperatur am Leiter von 70°C  

  

Leitungsquerschnitt berechnen für mehradrige Leitungen mit Leiter-Nennquerschnitt bis 10 mm2
VDE 0298 T4 06/13 Tabelle 26. Bei Verlegung in Luft.
Anzahl der belasteten AdernUmrechnungs-Faktor
5 0,75
7 0,65
10 0,55
14 0,50
19 0,45
24 0,40
40 0,35
61 0,30

  

Leitungsquerschnitt berechnen für abweichende Umgebungstemperaturen
für wärmebeständige Leitungen VDE 0298 T4 06/13 Tabelle 18, Spalte 3-6
Spalte 3 Spalte 4 Spalte 5 Spalte 6
zulässige Betriebstemperatur
90°C 110°C 135°C 180°C
Umgebungs-
temperatur
Umrechnungsfaktoren, anzuwenden auf die Belastbarkeit für wärmebeständige Leitungen in der Tabelle 11, Spalte 2 und 5
bis 50 °C1,001,001,001,00
55 °C0,941,001,001,00
60 °C0,871,001,001,00
65 °C0,791,001,001,00
70 °C0,711,001,001,00
75 °C0,611,001,001,00
80 °C0,501,001,001,00
85 °C0,350,911,001,00
90 °C-----0,821,001,00
95 °C-----0,711,001,00
100 °C-----0,580,941,00
105 °C-----0,410,871,00
110 °C----------0,791,00
115 °C----------0,711,00
120 °C----------0,611,00
125 °C----------0,501,00
130 °C----------0,351,00
135 °C---------------1,00
140 °C---------------1,00
145 °C---------------1,00
150 °C---------------1,00
155 °C---------------0,91
160 °C---------------0,82
165 °C---------------0,71
170 °C---------------0,58
175 °C---------------0,41

  

Umrechnungsfaktoren für Häufung auf der Wand, im Rohr und Kanal,
auf dem Fußboden und unter der Decke VDE 0298 T4 06/13 Tabelle 21

Anzahl der mehradrigen Leitungen

(2 bzw. 3 stromführende Leiter)

Faktor

1

 1,00

20,80
30,70
40,65
50,60
60,57
70,54
80,52
90,50
100,48
120,45
140,43
160,41
180,39
200,38

 

Bei Verwendung von Kabeln und isolierten Leitungen für Fernmeldeanlagen und Informationsverarbeitungsanlagen ist für die Strombelastbarkeit DIN VDE 0891 Teil 1 Punkt 7 zu beachten.

 

Kabelquerschnitt berechnen für aufgewickelte Leitungen VDE 0298 T4 06/13 Tabelle 27
123456
Anzahl der Lagen auf der Spule12345
Umrechnungsfaktoren0,800,610,490,420,38

 

Anmerkung: Für spiralige Aufwicklung gilt der Umrechnungsfaktor 0,80

 

Haben Sie noch Fragen zu unseren Produkten? Ihr direkter Draht zu unseren Experten: Kontaktformular