SAB Kabel

Anschlussleitungen für den Schiffbau nach DNV-GL, ABS, RMRS, UL und cUL

FEP-Anschlussleitungen werden häufig eingesetzt, wenn hohe Anforderungen an die Chemikalien und Lösungsmittelbeständigkeit zu erfüllen sind. Gegenüber ETFE weist FEP einen leicht höheren Grad an Beständigkeit auf. Weitere Vorteile sind in der ausgezeichneten Temperaturbeständigkeit und Tiefentemperaturflexibilität sowie den guten elektrischen Isoliereigenschaften mit niedrigen, nahezu frequenzunabhängigen dielektrischen Eigenschaften zu sehen.

Beispielhafte Einsatzgebiete sind z.B. als Steuerleitung am Schiffsdiesel im Maschinenraum.

Ölbeständige Anschlussleitung mit CU-Gesamtabschirmung, +180°C