Zum Inhalt springen

Spezialkabel • Thermotechnik • Kabelkonfektion

6Ybl · 6Yvz - 900 V

FEP-isolierter Schaltdraht mit erweitertem Temperaturbereich, 900 V

Anwendung

Isolierter Draht mit einem Temperaturbereich bis 180°C, ist ausgelegt für eine Betriebsspitzenspannung von 900 V. Dieser Schaltdraht zeichnet sich durch eine Wärme- und Kältebeständigkeit aus und findet Anwendung in der Nachrichtentechnik, wenn hohe Anforderungen an die Chemikalien- und Lösemittelbeständigkeit zu erfüllen sind.

Besondere Merkmale

  • hervorragende Chemikalien- und Lösungsmittelbeständigkeit
  • ausgezeichnete Temperaturbeständigkeit und Tiefentemperaturflexibilität
  • ausgezeichnete elektrische Isoliereigenschaften mit niedrigen nahezu frequenzunabhängigen dielektrischen Eigenschaftswerten

Zusatzinformationen

 *ETFE, FEP, PFA- Farbschlüssel für Einzeladern,
Stelle 5 und 6 der Art.-Nr.:

01 = schwarz05 = gelb09 = orange
02 = blau06 = grün11 = rot
03 = braun07 = violett15 = natur
04 = grau08 = weiß

Aufbau

Leiter

blanker oder verzinnter Cu-Draht

nach ASTM B 286

Isolierhülle

FEP, 6YI1 nach VDE 0207-6

Technische Daten

Betriebsspitzenspannung

max. 900 V

Prüfspannung

2500 V

Verlegen

bei einmaligem Abbiegen soll der innere Biegeradius den 0,5fachen Aderdurchmesser nicht unterschreiten

Strahlenbeständigkeit

1 x 10⁷ cJ/kg

Temperaturbereich

nicht bewegt: -90/+180°C

bewegt: -55/+180°C

bei eingeschränkter Gebrauchsdauer: +200°C

Brennverhalten

flammhemmend und selbstverlöschend nach IEC 60332-1-2 + VDE 0482-332-1-2

Chem. Beständigkeit

sehr gut gegen Säuren, Halogene, Basen, chlorierte Lösungsmittel sowie organische und anorganische Verbindungen, wobei FEP gegenüber ETFE einen leicht höheren Grad der Beständigkeit aufweist

Schadstofffreiheit

gemäß RoHS-Richtlinie der Europäischen Union