Zum Inhalt springen

Spezialkabel • Thermotechnik • Kabelkonfektion

S 671

PVC-Hybrid-Feldbus-Steuerleitung, schleppkettenfähig mit UL/CSA Approbation

Aufdruck-Beispiel für S 671 06711802: SAB BRÖCKSKES · D-VIERSEN · S 671 2 x 1,0 mm² + 2 POF UL AWM Style 21047 75 °C 600V CSA AWM I/II A/B 75 °C 600V FT1 FT2 CE

Aufdruck-Beispiel für S 671 06711802: SAB BRÖCKSKES · D-VIERSEN · S 671 2 x 1,0 mm² + 2 POF UL AWM Style 21047 75 °C 600V CSA AWM I/II A/B 75 °C 600V FT1 FT2 CE

Anwendung

Die S 671 ist eine PVC-Hybrid-Feldbus-Steuerleitung, welche zudem schleppkettentauglich ist. Sie verfügt über Lichtwellenleiter und Kupferadern und hat als Mantelmaterial PVC. Darüber hinaus ist sie für Dauerbiegebeanspruchung geeignet.

Besondere Merkmale

  • EAC Zulassung

Aufbau

Leiter

blanke Cu-Litze, feinstdrähtig

Isolierhülle

PVC, TI2 nach DIN VDE 0281 Teil 1

Aderkennzeichnung

schwarze Adern mit fortlaufendem Ziffernaufdruck nach EN 50334; ab 3 Adern ein grüngelber Schutzleiter

Kunststofflichtwellenleiter

POF

Kennzeichnung POF

schwarz

Verseilung

Adern und POF in speziell abgestimmer Lagenverseilung

Bewicklung

Vlies

Mantelmaterial

PVC, TM2 nach DIN VDE 0281 Teil 1, verstärkte Wanddicke

Mantelfarbe

nach Kundenwunsch

Technische Daten

Nennspannung

DIN VDE: Uo/U 300/500 V

Spannung

UL/CSA: 600 V

Prüfspannung

3000 V

Mindestbiegeradius

fest verlegt: 4 x d

frei beweglich: 7,5 x d

dauerflexibel: 10 x d

Temperaturbereich

nicht bewegt: -40/+70°C

bewegt: +5/+70°C

UL/CSA: bis +75°C

Brennverhalten

flammhemmend und selbstverlöschend nach IEC 60332-1-2 + EN 60332-1-2

Ölbeständigkeit

PVC – nach Werksnorm

Dämpfung POF bei 650 nm gemessen

max. 10dBm/20m

Durchmesser

PMMA: 1,0 mm

POF: 2,2 mm

Schadstofffreiheit

gemäß RoHS-Richtlinie der Europäischen Union