SAB Kabel

S 670

PUR-Hybrid-Feldbus-Steuerleitung, schleppkettenfähig mit UL/CSA Approbation

Aufdruck-Beispiel für S 670 06701604: SAB BRÖCKSKES · D-VIERSEN · S 670 4 x 1,5 mm² + 2 POF UL AWM Style 21060 80 °C 600V CSA AWM I/II A/B 80 °C 600V FT1 FT2 CE

Aufdruck-Beispiel für S 670 06701604: SAB BRÖCKSKES · D-VIERSEN · S 670 4 x 1,5 mm² + 2 POF UL AWM Style 21060 80 °C 600V CSA AWM I/II A/B 80 °C 600V FT1 FT2 CE

Anwendung

Diese Leitung ist eine PUR-Hybrid-Feldbus-Steuerleitung, welche zudem schleppkettentauglich ist. Sie verfügt über Lichtwellenleiter und Kupferadern. Aufgrund ihres Polyurethan-Außenmantels hat sie eine sehr gute chemische Beständigkeit gegen Säuren, Laugen, Lösungsmittel, Hydraulikflüssigkeiten und Öle. Darüber hinaus ist sie für Dauerbiegebeanspruchung geeignet.

Aufbau

Leiter

blanke Cu-Litze, feinstdrähtig

Isolierhülle

PVC, TI2 nach EN 50363-3

Aderkennzeichnung

schwarze Adern mit fortlaufenden Ziffernaufdruck nach EN 50334 + VDE 0293-334, ab 3 Adern ein grüngelber Schutzleiter

Kunststofflichtwellenleiter

POF

Kennzeichnung POF

schwarz

Verseilung

Adern und POF in speziell abgestimmer Lagenverseilung

Bewicklung

Vlies

Mantelmaterial

PUR, TMPU nach EN 50363-10-2 + VDE 0207-363-10-2 mit matter Oberfläche

Mantelfarbe

nach Kundenwunsch

Technische Daten

Nennspannung

Uo/U 300/500 V

Spannung

UL/CSA: 600 V

Prüfspannung

Ader/Ader 3000 V

Mindestbiegeradius

fest verlegt: 4 x d

frei beweglich: 7,5 x d

dauerflexibel: 10 x d

Temperaturbereich

nicht bewegt: -40/+70°C

bewegt: +5/+70°C

UL/CSA: bis +80°C

Brennverhalten

flammhemmend und selbstverlöschend nach IEC 60332-1-2 + VDE 0482-332-1-2

Ölbeständigkeit

PVC - nach Werksnorm siehe Kapitel N „Technische Daten“

PUR - sehr gut nach EN 50363-10-2 + VDE 0207-363-10-2

Dämpfung POF bei 650 nm gemessen

max. 10dBm/20m

Durchmesser

PMMA: 1,0 mm

POF: 2,2 mm

Schadstofffreiheit

gemäß RoHS-Richtlinie der Europäischen Union